HRAD STRAKONICE : II. BURGHOF

Kontakty

Mìstské informaèní centrum Strakonice

Zámek 1
386 01 Strakonice
tel.: 380 422 744

E-mail:
infocentrum@meks-st.cz

www:
https://info.strakonice.eu/


 

Mìsto Strakonice
Odbor školství

Velké námìstí 2
386 21 Strakonice
www.strakonice.eu 


GPS: 49°15'29.579"N, 13°54'4.320"E


Expozice muzea byly
slavnostnì otevøeny
1. 4. 2022.

 

 

II. Burghof

Der Hauptburghof eröffnet den Blick in das Innere des Burgareals. Betritt man die Burg vom Osttor aus, sieht man als erstes das romanische Fenster über dem Eingang in das Kapitelhaus. Links im Nordflügel befindet sich ein Gebäudekomplex mit Büro- und technischen Räumlichkeiten des Museums des Mittleren Otavagebietes, der das Burgareal in einer Längsachse in den II. und III. Burghof teilt. Das Gebäude wurde 1939-1940 umgebaut. Die ursprünglich dunklen, schlecht beheizten Räume mit unzulänglichen Sanitäranlagen gewannen durch die Rekonstruktion in den Jahren 2009–2010 an Schönheit. Außerdem wurden die erste und die zweite Etage durch einen inneren Treppenaufgang miteinander verbunden.

An einem einzigen Ort kann die Museumsbibliothek mit Fachbüchern und einem Forschungsraum besucht werden, mittels Internet können hier die einzelnen Aufbewahrungsbereiche des Museums durchgangen und die sich im Strakonitzer Museum verbergenden wertvollen Gegenstände entdeckt werden. Das Informationszentrum bietet überdies nicht nur umfangreiche Informationen zum Burgareal an, sondern auch Stadtrundgänge oder Ausflüge zur unweit gelegenen Wassermühle in Hoslovice oder in andere Museen Tschechiens oder im Ausland.

In demselben Gebäudekomplex befinden sich auch ein neu rekonstruierter Trauungssaal und die Repräsentationsräume der Stadt.

Daran schließen die Räume der 2006 rekonstruierten Städtischen Šmidinger-Bibliothek an.

Der Haupteingang zur Abteilung für Erwachsene führt ebenfalls vom II. Burghof aus über einen überdachten Treppenaufgang. Rechts hinter dem Kapitelhaus breitet sich das Hauptgebäude der Burg, der Burgpalast, mit den Exponaten des Museums des Mittleren Otavagebietes aus. Im südwestlichen Teil befindet sich der Eingang in das Restaurant „Hradní sklípek” (Burgkeller). Der Burgbrunnen vor dem Treppenaufgang ins Museum wartet noch auf seine Instandsetzung. Durch ein Tor im Nordteil des II. Burghofes gelangt man auf den III. Burghof. 

    

 


 

(c) Mìsto Strakonice, 2010 – 2022 | Prohlášení o pøístupnosti
Webdesign & hosting: ŠumavaNet.CZ